Blumeninsel Flores

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Blumeninsel Flores © Turismo de Portugal

Die farbenprächtige Azoreninsel Flores ist eine Insel der Seligen: Die Menschen leben noch im Einklang mit der Natur, die sich auf Blumeninsel von ihrer schönsten Seite zeigt. Himmlisch duftende Blumenwiesen, kristallklare Kraterseen, rauschende Wasserfälle und bizarre Gesteinsformationen durchziehen die Landschaft und bieten Wanderern fantastische Aussichtspunkte auf die Weiten des Nordatlantiks.

Wissenswertes über Geografie, Geologie und Geschichte

Flores, wegen ihrer farbenfrohen Pflanzenpracht Blumeninsel genannt, gilt vielen als die attraktivste Insel des Azorenarchipels. Mit einer Größe von 143 km², einer Länge von 17 Kilometern und einer Breite von 12 Kilometern ist Flores die sechstgrößte Azoreninsel. Das Eiland mit rund 4.400 Einwohnern gehört ebenso wie das rund 15 Kilometer entfernt gelegene Corvo zu der nordwestlichen Azorengruppe (Grupo Ocidental) und liegt auf der nordamerikanischen Kontinentalplatte. Flores ist die am westlichsten gelegene Insel Europas und ist wie die meisten Azoreninseln mit Ausnahme von Santa Maria durch Vulkanismus entstanden. Der Norden der Insel wird vom längst erloschenen Vulkan Morro Alto dominiert, der inmitten eines herrlichen Naturschutzgebietes liegt. 1452 entdeckt, ließen sich erst ab 1500 dauerhaft Menschen auf Flores nieder. Aufgrund der Abgeschiedenheit lebten die Siedler auf Flores und Corvo weitgehend als Selbstversorger, die Gemüse, Obst und Getreide anbauten und Vieh züchteten. Finanziellen Segen brachte der Walfang im 19. und 20. Jahrhundert, Einrichtungen wie ein Krankenhaus, eine Fernmeldestation, ein Elektrizitätswerk und ein Flughafen entstanden erst ab den 1960er Jahren.

Leben im Einklang mit der Natur

Das Leben auf Flores ist beschaulich und von den Jahreszeiten abhängig. Die Winter auf der immergrünen Insel sind sehr mild, aber auch feucht, windig und nebelig, Hauptsaison für Touristen ist die regenärmere Zeit von Mai bis September. Ganzjährig lassen Blüten in schillernden Farben die Insel in einem bunten Blumenmeer erstrahlen. Zwischen Blumenwiesen und Weide- und Ackerland tauchen sieben strahlend blaue Kraterseen auf, deren Ufer zu den schönsten Wanderstrecken auf den Azoren gehören. Bemerkenswert sind der verschwenderisch bewachsene Vulkankrater im Norden der Insel und die aus Basaltprismen gebildeten Gesteinsformation Rocha dos Bordoes. Der Westen der Insel ist schroff und gebirgig, hier stürzen tosende Wasserfälle ins Meer. Wanderer und Mountainbiker fühlen sich überall auf der Insel wohl, ob auf alten Pfaden durch die Sümpfe oder in den endemischen Lorbeerwäldern. 2009 hat die UNESCO Flores als dritte Azoreninsel nach Corvo und Graciosa wegen ihrer botanischen und geologischen Vielfalt als Biosphärenreservat anerkannt.

Fotogene Kleinstädte mit Klöstern, Kirchen und Leuchttürmen

Im Gegensatz zu Ponta Delgada auf São Miguel und Angra do Heroísmo auf Terceira sind die Dörfer und Städte auf Flores überschaubar. Die meisten Siedlungen gruppieren sich um eine Kirche im Stadtzentrum und bestehen nur aus wenigen, kleinen Steinhäusern. Hübsche Herrenhäuser aus dem 19. Jahrhundert, die von der reichen Vergangenheit aus dem Zeitalter des Walfangs zeugen, gibt es nur in den beiden Städtchen Lajes das Flores und Santa Cruz das Flores. Beide Orte besitzen einige sehenswerte Kirchen und touristische Einrichtungen wie Hotels und Restaurants. Der Hauptort der Insel ist Santa Cruz das Flores, eine sympathische Kleinstadt mit eigenem Flughafen. Wer mit wenig Gepäck reist, erreicht das Stadtzentrum sogar zu Fuß. Das Zentrum markiert der von Bäumen umgebene Marques-de-Pombal-Platz mit Rathaus, Heilig-Geist-Kapelle und altem Steinbrunnen. In Gehdistanz befinden sich das ehemalige Franziskanerkloster Convento de São Boaventura, wo das Volkskundemuseum untergebracht ist. Vom Aussichtspunkt Miradouro Arcos da Ribeira da Cruz können die Urlauber ihre Blicke über den Leuchtturm, die alte Wassermühle, das ehemalige Franzosenviertel und verschiedene Sakralbauten schweifen lassen und sich an der idyllischen Ruhe ihres Ferienortes erfreuen.

0991 - 2967 67167

Buchung & Beratung